Über

Vertrautsein
Meist führt der „Erstkontakt“ zum Yoga über jenen Bereich, der sich mit dem Körper beschäftigt: Hatha-Yoga. Der Überlieferung zufolge gab es zuerst den Yoga, welcher sich mit dem Geist beschäftigte, dann das Studieren der Yoga-Schriften und das darüber Meditieren. Um längere Zeit meditieren zu können, bedarf es jedoch eines Körpers, der 
kräftig und beweglich genug ist, um den Geist nicht abzulenken. So wurden die Asanas entwickelt, welche die Körperhaltungen betreffen, um den Körper vorzubereiten. Die Asanas wirken darüber hinaus auch auf das mental-seelische Gleichgewicht.

Yoga im Dorf
bietet Kurse mit verschiedenen Schwerpunkten an, immer jedoch steht das Erlangen von Harmonie und Wohlbefinden auf körperlicher sowie seelisch-mentaler Ebene im 

Vordergrund. Dies geschieht immer abgestimmt mit den Bedürfnissen des Einzelnen.

Über mich

Das Vermitteln dieses langerprobten und wirksamen Übungssystems und die Unterstützung durch meine langjährige pädagogische und physiotherapeutische Erfahrung schaffen eine wertvolle Verbindung, die Raum für individuelle Bedürfnisse lässt.

 

Aktuelle Referenzen

  • Buchinger Klinik, Überlingen
  • Physiotherapie Team Uta Krugmann, Eigeltingen
  • VHS Tuttlingen

Bio

  • 1968 Geburt
  • 1987 Abitur
  • 1992 Physio-Therapeutin
  • 1992 Gymnastik-Lehrerin
  • 2009 Yoga-Lehrerin
  • 2015 Ganzheitliche Yoga-Therapeutin (BYAT)
  • 2018 Yin Yoga – Lehrerin